Birnbaum so blau | Atelierbesuch

Konzept, Drehbuch, Gestaltung, Lyrik, Sound und Stimme Martin Rosenthal

Die gezeigten Videos geben nur eine angenäherte Raumsimulation wieder. Es handelt sich dabei um Videoinstallationen, die als Cave-Projektion mit 3 Beamern gezeigt werden. Der Zuseher sitzt im Fokus und erlebt das Video als Surround Situation. Die Wiedergabe mit 3 Beamern erhöht die Praesenz der Präsentation und damit das 3D Erlebnis. Es handelt sich durchweg um vektorbasierte Animationen. Auch dies trägt zu einer erhöhten Wahrnehmungspräsenz bei. Das Wahrnehmungserlebnis als Ganzes hat große 3D Qualität und das alles ohne spezielle 3D- Brille.

Ziel der Animation ist es mit dem Gesamtformat von 48 X 9 eine Wiedergabe zu erzielen, die sich dem Gesichtsfeld annähert und somit wesentlich mehr den Anspruch auf eine Kopie der Wirklchkeit erhebt, als die übliche Präsentation von 16 X 9 oder ähnlichen Fernseh- oder Filmformaten. Dies kann vom Betrachter einer solchen Videoinstallation durchaus nachempfunden werden. Ein sehr spezielles besonderen 3D Erlebnis.

Rosenthal ist davon überzeugt, dass die Zukunft des TV-Geräts ein Gerät mit 3 Screens ist, mit aufklappbaren oder ausfahrbaren Screens links und rechts. So gesehen sind diese Projektionen ein Vorgriff auf die mediale Zukunft.